Entnahmeplan

Was ist ein Entnahmeplan mit Investmentfonds?

Wer sich im Alter ein regelmäßiges Einkommen sichern möchte, kann sein angespartes Fondsvermögen oder einen Einmalanlagebetrag einfach in einen Entnahmeplan umwandeln. Der Anleger bestimmt Höhe und Dauer der regelmäßigen Auszahlungen nach seinen persönlichen Bedürfnissen. Beim Auszahlplan gibt es zwei Alternativen: Der Entnahmeplan mit möglichem Kapitalerhalt oder der Entnahmeplan mit Kapitalverzehr.

Ein Entnahmeplan ist sehr flexibel: Die Vorgaben können jederzeit geändert werden. Das angesparte Kapital bleibt entweder erhalten, so dass nur Erträge wie beispielsweise Zinsen ausgezahlt werden (Entnahmeplan mit möglichem Kapitalerhalt). Oder das Kapital wird ebenfalls im Zeitablauf ausgezahlt (Entnahmeplan mit Kapitalverzehr). Eine komplette Auszahlung des angesparten Vermögens ist ebenfalls immer möglich.

Wie funktioniert Entnahmeplan mit Investmentfonds?

Ein Entnahmeplan ist sehr flexibel: Die Vorgaben können jederzeit geändert werden. Das angesparte Kapital bleibt entweder erhalten, so dass nur Erträge wie beispielsweise Zinsen ausgezahlt werden (Entnahmeplan mit möglichem Kapitalerhalt). Oder das Kapital wird ebenfalls im Zeitablauf ausgezahlt (Entnahmeplan mit Kapitalverzehr). Eine komplette Auszahlung des angesparten Vermögens ist ebenfalls immer möglich.

Kontakt

Michael Nather

Geschäftsführer

Telefon: 07071 9652991
E-Mail: info@tue-invest.de

Büro:
Magazinplatz 7
D-72072 Tübingen

Termine nach Vereinbarung!

Social Media